Piburger See

Piburger See Wandern

Natur- und Wanderparadies

Der Piburgersee ist das Wahrzeichen und Naturjuwel von Oetz. Ursprünglich war die Senke des Sees eine alte Talfurche parallel zum Ötztal. Der See ist durch seine landschaftlich reizvolle Lage ein beliebtes Ausflugsziel. Sie erleben auf den Wanderwegen rund um den Piburger See Natur-Highlights wie die Wellerbrücke, die Achstürze bei der Ötztaler Ache oder den Habicher See. Entdecken Sie einen der wärmsten (bis zu 24°C) Badeseen Tirols.

 

Piburger See Schwimmen

Schwimmen & Entspannen

Badevergnügen im einzigen Naturbadesee des Ötztals. Am Südende lädt die Badeanlage mit einem Seerestaurant und -terrasse, Liegefläche und Floßanlage inmitten des Piburger See ein. Zusätzlicher RuderbootVerleih. Zum Schwimmen nützen Sie bitte ausschließlich die Schwimmzone bei der Badeanlage am Piburger See (barrierefreier Zustieg zum See).

 

Piburger See Angeln

Angeln

Angelkarten sind im Gemeindeamt Oetz T +43 (0) 5252 6218 oder bei der Bade- und Bootsanlage T +43 (0) 664 4418656 erhältlich.
Öffnungszeiten: Anfang Mai – Ende September
(Pro Tag können nur max. 6 Berechtigungskarten ausgegeben werden.) Vorreservierung möglich.

 

Piburger See

Landschaftsschutzgebiet
Achstürze – Piburger See

Der Piburger See ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Tirols. 1929 wurde er zum Naturdenkmal erklärt und gilt als Herzstück des Landschaftsschutzgebietes Achstürze – Piburger See, welches sowohl die Kulturlandschaft nördlich des Weilers Piburg, den Blockwald rund um den See, einen Teil der Ötztaler Ache und den Habicher See umfasst.

 

Dieses Gebiet verzaubert aufgrund seiner außerordentlichen landschaftlichen Schönheit und Eigenart. Es bietet wichtigen Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere. Seit 2009 ist das Landschaftsschutzgebiet Teil des Naturparks Ötztal. www.piburgersee.com | www.naturpark-oetztal.at

Tipp: Shuttle Oetz - Piburg - Oetz (Sommer/Winter)
Nähere Auskünfte zu den Abfahrzeiten in den Informationen von Ötztal Tourismus erhältlich.