Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kutschenfahrt

Mit 2 PS die Schneefahrbahn entlang

Zügig auf dem schneebedeckten Weg dahingleiten, Motorenlärm und quietschende Reifen Fehlanzeige. Mit der Pferdekutsche geht es zwar nicht ganz so schnell, dafür erhalten die Passagiere die Möglichkeit, die Winterlandschaft in vollen Zügen zu genießen. Im Ötztal gibt es mehrere Anbieter, die Fahrten mit zwei Pferdestärken ermöglichen.

Romantik & Gemütlichkeit im Gleichschritt

Ob romantisch zu zweit oder mit der ganzen Familie: Auf der Rückbank des Schlittens, Kutscher und Pferde im Blick, lässt es sich aushalten. Decken und Felle sorgen für die nötige Wärme, die Landschaft mit verschneiten Berggipfeln, Dörfern, Wäldern und Wiesen zieht vorbei.

Im Ötztal bieten mehrere Kutscher ihre Dienste an, so geht es entlang des weiten Tales vorbei an Längenfeld oder mitten in die Ötztaler Bergwelt. Selbst im alpinen Vent muss auf eine Fahrt nicht verzichtet werden. Und bevor sich die kalte Winterluft den Weg durch die vielen Schichten an Kleidung und Decken bohrt, geht es auch schon zur gemütlichen Einkehr.

Kutschenfahrt

Im Trab durchs Winterwunderland

Kutschenfahrt

Während der Kutscher die Zügel fest in der Hand hält, können Passagiere diese quasi loslassen und die beeindruckende Winterlandschaft ganz auf sich wirken lassen. Einzig das gedämpfte Tick-tack-tick-tack Geräusch der Pferdehufen auf dem Schnee unterbricht die Stille der Natur. Gibt es schnellere Fortbewegungsmittel? Ja. Aber gibt es gemütlichere? Wir können es uns kaum vorstellen.

Entschleunigend. So beschreiben nicht nur die Kutscher selbst das Pferdeschlittenfahren, sondern auch jeder, der es selbst schon einmal auf der Rückbank miterlebt hat. Denn im Vergleich zum Autofahren, ja selbst im Vergleich zum Spazieren, nimmt man die Umgebung ganz anders und intensiver wahr und entdeckt Details, die einem sonst verborgen bleiben. Tipp: Den Fotoapparat miteinpacken und nach schönen Motiven Ausschau halten – die gibt es in Tirols längstem Seitental in Hülle und Fülle. Ein weiterer Tipp: Trotz Felldecken, die am Schlitten zur Verfügung stehen, sollte man sich warm anziehen (Stichwort: Thermounterwäsche), um die Fahrt vollends genießen zu können.

Anbieter Kutschenfahrt Winter

Die folgenden Anbieter, vom Talanfang bis zum Talschluss, ermöglichen dieses Erlebnis. Die Kutschenfahrt Preise erfährt man direkt bei den jeweiligen Anbietern. Wir wünschen eine schöne Ausfahrt.

M: +43 663 0622 6492