Rafting im Ötztal

Rafting
Outdoor Experten

Das Wildwasser-Abenteuer

Rasante Stromschnellen und sprudelnde Walzen – kaum bleibt Zeit für einen Blick auf die idyllische Landschaft, die links und rechts des Flusses vorbeizieht. Abenteuerlustige sind klar im Vorteil, wenn die Kraft der Wellen das Boot hin- und her schleudert und die Gischt einem mit erfrischender Wucht ins Gesicht spritzt. Das Ötztal gilt als Europas Zentrum für Wildwassersportler. Die Imster Schlucht gehört zum meist befahrenen Flussabschnitt des Kontinents und eignet sich perfekt als Variante für Einsteiger. Auf der Ötztaler Ache finden geübte Rafting-Fans knackige wildwassertechnische Herausforderungen.

Die Kraft des Wassers spüren – aber sicher!

Seite an Seite mit erfahrenen Guides startet die Fahrt ins nasse Vergnügen. Angeboten werden unterschiedliche Programme für Einsteiger und Profis sowie ruhigere Touren für Kinder ab sechs bzw. sieben Jahren. Mitzubringen sind außer Badesachen nur die Fähigkeit zu schwimmen. Die Ausrüstung inklusive Neoprenanzug und -schuhe, Wildwasserhelm und Schwimmweste stellen die Ötztaler Veranstalter. Bei den strengen Qualitätsstandards der regionalen Outdoor-Profis steht die Sicherheit der Teilnehmer an oberster Stelle. Alle Touren werden ausnahmslos von zertifizierten Guides durchgeführt – inklusive Sicherheitsgespräch und detaillierter Einführung. Bei sicherheitsgefährdenden Witterungsbedingungen wird nicht gestartet bzw. werden Alternativtouren angeboten. Am Ende der jeweiligen Touren stehen Taxis für den komfortablen Rücktransfer zum Ausgangspunkt bereit.

Tipp: Details und weitere Informationen erhältst du von den Adventure-Spezialisten im Ötztal. Plane am besten schon heute dein ganz persönliches Rafting-Erlebnis!

Weitere Infos bei unseren
Adventure Spezialisten im Ötztal

Rafting im Ötztal
  • Rafting nur auf offiziell genehmigten Raftstrecken
  • Spezielle Sicherheitsausrüstung: Neoprenanzug, Schwimmweste, Wildwasserhelm, Sportschuhe
  • Behördliche Prüfung und Zulassung der Boote und regelmäßige Überprüfung
  • staatlich geprüfte Rafting - und Canyoningguides
  • vor jeder Raftingtour: Unterweisung in Form eines Sicherheitsgesprächs
  • Gäste dürfen nicht alkoholisiert sein bzw. unter Drogeneinfluss stehen
  • Gäste müssen über Schwimmkenntnisse verfügen und gute körperliche Verfassung sowie guten Geisteszustand aufweisen
  • Raftbasis mit ausreichender Anzahl von WC-Anlagen, Umkleide- bzw. Duschkabinen, Parkmöglichkeiten
  • ausreichende und kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • gepflegte Station mit ausreichend Sitzplätzen und Aufwärmmöglichkeiten
  • einwandfreie sanitäre Anlagen (WC und Duschräume)
  • großzügige Umkleideräumlichkeiten
  • Ablagen und Schließfächer für persönliche Kleidung und Wertsachen
  • gastronomische Einrichtungen für Verköstigung und Verpflegung (Bewirtung)
  • Geschäftszeiten, 6,5 Tage pro Woche
  • ausreichende Dispositionsfläche für größere Gruppen (50 - 100 Gäste)
  • Waschanlage - (Waschmaschine) für Desinfektion des gesamten Neoprenmaterials
  • Neoprenanzug und Jacke (3,5 - 4 mm)
  • Schuhe
  • geprüfte Helme CE Norm
  • geprüfte Schwimmwesten CE Norm
  • Ausnahmslos geprüfte Raftguides
  • staatlich autorisierte Canyoningführer
  • Klettersteig Bergführer
  • laufende Weiterbildung in den verschiedensten Bereichen
  • Ortskundiges Personal
  • mehrsprachig (min. Deutsch, Englisch +)
  • Zuführung von neuen geprüften Canyoningguides oder Raftguides zu erfahrenen "Senior-Supervisern" in den ersten Jahren
  • das Guiden auf WW - Strecken IV - V erst nach dem 3. Jahr mit Zustimmung der Firma

Raft - und Konzessionsauflagen seitens Tiroler Landesregierung 2006 auf allen Flussabschnitten.

Zusatz-Sicherheitsstandards bezüglich Rafting & Canyoning:

Rafting: ein Raft (Boot) allein wird immer von einem Sicherheitskajak begleitet, egal auf welchem Flussabschnitt

Ötztaler Ache: immer gesetzmäßig 2 Guides auf einem Boot (1 Boot alleine 2 Guides + 1 Safetykajak)
Guide/Gästeverhältnis bei einem Raft ist 3 zu 6

Richtlinien bez. Raftstrecken für Kinder/Jugendliche bzw. Familien: Tiroler Raftingverband

Canyoning: Richtlinien für Gruppengrößen des Tiroler Bergsportverbandes (Tiroler Canyoning-Verband)

  • 8.0°C

  • Info

  • 14/61

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.