Hochseilgärten & Parcours /

Schwingen, Hangeln, Klettern

Von einem wackeligen Baumstamm zum nächsten balancieren, mitten in den Baumkronen. Oder an einer Seilwinde über den Fluss ans andere Ufer gleiten. Was damit gemeint ist? Natürlich die Hochseilgärten und Outdoor Parcours im Ötztal. In unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stellen sie eine Challenge dar, die sogar für Geübte zum Erlebnis wird. Aber auch Anfänger und Kinder können sich, gut gesichert, an die Seile und Hindernisse wagen. Schwindelfrei sollte man für so manche Ausblicke allerdings sein.

Ötztaler Outdoor Parcours

Der großflächige Parcours liegt zwischen Sautens und Oetz, nahe der Ötztaler Ache. Spaß und Action sind hier vorprogrammiert, denn die Anlage bietet mehr als einen klassischen Hochseilgarten. Neben den Kletter-Elementen, die gekonnt in die Waldlandschaft integriert sind, führen mehrere Seilrutschen (Flying Fox) über die Ötztaler Ache zum Waldseilgarten. Mit einer Länge von bis zu 200 Metern und einem Höhenunterschied von 30 Metern geht es dabei rasant ans andere Ufer. Für einen ordentlichen Adrenalinschub sorgt nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch das Tosen des Wassers darunter. Wer lieber ruhig und in Balance die Ache überquert, für den stellt die über 50 Meter lange Slackline direkt über dem rauschenden Fluss eine ebenso große Herausforderung dar. Neben den zahlreichen Kletter- und Balance-Stationen des Hochseilgartens erwarten die Besucher, einmal das kühle Nass überquert, an die 60 weitere Übungen im Waldseilgarten.

Weitere Infos unter

Flying Fox und Seilparcours

Hoch über dem Talbecken von Längenfeld wartet ein weiterer Hochseilgarten auf Bergfexe und Kletter-Liebhaber. Die einzelnen Streckenabschnitte mit Klettersteigpassagen, Fun-Elementen und Abseilparcours fügen sich fast nahtlos in die Gebirgslandschaft ein und schaffen eine Kombination aus Abenteuer- und Naturerlebnis. Es geht über Netze, Seile und Holzelemente die schroffen Felsen entlang.
Einzigartig ist auch die Aussicht auf Dorf und Talboden weit unterhalb. Nichts für schwache Nerven – oder auch Mägen – sind die Flying Fox Strecken des Hochseilgartens. Auf drei Seilrutschen mit einer Länge von bis zu 80 Metern gelangen Besucher von einer Steilwand zur nächsten, die Füße in der Luft baumelnd, darunter nichts als Stein, Geröll und Fichtenwälder.

Ein ultimatives Erlebnis für all jene, die den Sommerurlaub im Ötztal mit einer extra Portion Spannung versehen möchten.

Weitere Infos unter

  • Buchen

  • 19°C

  • Info

  • 41/69

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.