Canyoning im Ötztal

Canyoning
Outdoor Experten

Tirols Hochburg für Schluchtenwanderer

Wasser und Fels, Wandern, Klettern, Schwimmen und Springen! Alle Sinne werden gefordert, wenn man dem Lauf des Wassers durch felsige Klammen von oben nach unten folgt. Und gerade deshalb ist die Sportart Canyoning besonders beliebt bei allen, die eine Prise Nervenkitzel im Sommerurlaub zu schätzen wissen. Bestens ausgerüstet (Helm, Neoprenanzug, -socken, -jacke, Canyoning-Schuhe und Sitzgurt stellen die regionalen Veranstalter) und von geprüften Guides begleitet, erobert man steile Schluchten und sprudelnde Wasserfälle des Ötztals. Durch Gebirgsbäche watend und in tiefe Wasserbecken eintauchend, baden Kenner und Könner in Glücksgefühlen pur.

Adrenalinkick der Extraklasse

Die Auer Klamm in Taxegg bei Oetz ist nicht umsonst die bekannteste Canyoning-Strecke Österreichs. Denn hier wird Schluchtenwanderern rund fünf Stunden lang einiges abverlangt. Bis zu 18 Meter lange Rutschen, gut 40 Meter hohe Abseiler und ein Sprung aus über 10 Metern Höhe warten darauf, mit einer gehörigen Portion Mut bezwungen zu werden. Entsprechende Erfahrung ist Grundvoraussetzung für die Teilnehmer an den von den Ötztaler Outdoor-Spezialisten angebotenen Touren durch die Auer Klamm. Etwas weniger anspruchsvoll, aber nicht minder spannend bietet die oberhalb gelegene Alpenrosenklamm jede Menge Wasserfälle, Gumpen und Rutschen. Diese Canyoning-Tour ist auch für Einsteiger geeignet.

Infos bei unseren
Adventure Spezialisten im Ötztal

Canyoning im Ötztal
  • Buchen

  • 31°C

  • Info

  • 62/68

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.