Canyoning im Ötztal

Action & Adrenalin garantiert

Auch beim Schluchtenwandern geht man mit dem nassen Element auf Tuchfühlung. Zahlreiche Schluchten, Wasserfälle und Gebirgsbäche machen das Ötztal zum Mekka des Canyonings. Bestens ausgerüstet und von staatlich geprüften Guides geführt, werden die in verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilten Schluchten, Wasserrutschen und Becken bezwungen.

Der Anfänger bis hin zum Profi kann die Kraft des Wassers am eigenen Körper spüren: Bei Sprüngen bis zu 16 Metern Höhe oder beim gesicherten Abseilen in Wasserfällen. Die Kombination aus Wasser und Fels, Wandern, Klettern, Springen und Schwimmen machen diese Sportart zu einer Herausforderung, die alle Sinne berührt.

Canyoning Highlight: Auer Klamm

Canyoning, oft auch besser bekannt als Schluchtenwandern birgt eine Mischung aus Klettern, Wandern, Abseilen und dies mitten in einer Schlucht, in der sich ein Gebirgsbach seinen Weg bahnt.

Unterteilt in verschiedene Schwierigkeitsgrade, zählt die Auer Klamm als eine der schönsten Canyoningtouren Europas, zum absoluten Highlight.

Mit extremen Wasserrutschen, hohe Abseilmöglichkeiten hinein in Wasserfälle und Sprüngen bis zu 16 Metern Höhe, ist die Auer Klamm Adrenalinkick und Erlebnis der Extraklasse. In Mitten unberührter Natur können Sie sich ca. 5 Stunden lang austoben und Nervenkitzel spüren.

  • Verleih der Ausrüstung (Helm, Neoprenanzug, Neoprensocken, Neoprenjacke, Canyoningschuh, Sitzgurt)
  • Transfer zur Einstiegsstelle
  • Einschulung durch staatlich geprüften Canyoningführer
  • Viel Nervenkitzel und Action

Preis pro Person ab: € 70,00

Infos bei unseren
Adventure Spezialisten im Ötztal

Canyoning im Ötztal

Qualitätsmerkmale

  • Rafting nur auf offiziell genehmigten Raftstrecken
  • Spezielle Sicherheitsausrüstung: Neoprenanzug, Schwimmweste, Wildwasserhelm, Sportschuhe
  • Behördliche Prüfung und Zulassung der Boote und regelmäßige Überprüfung
  • staatlich geprüfte Rafting - und Canyoningguides
  • vor jeder Raftingtour: Unterweisung in Form eines Sicherheitsgesprächs
  • Gäste dürfen nicht alkoholisiert sein bzw. unter Drogeneinfluss stehen
  • Gäste müssen über Schwimmkenntnisse verfügen und gute körperliche Verfassung sowie guten Geisteszustand aufweisen
  • Raftbasis mit ausreichender Anzahl von WC-Anlagen, Umkleide- bzw. Duschkabinen, Parkmöglichkeiten

Buchung

  • Informationsmöglichkeit über Internet-, Büroanfragen/Buchung
  • tägliche Geschäftszeiten Mo bis Sa von 09:00 bis 18:00 Uhr
  • personalisierte Kundenbetreuung durch denselben Berater/In
  • Rechtzeitiger Versand der Angebote mit Anreisebeschreibung
  • gesamtes Personal mehrsprachig (deutsch, englisch, +)

Outdoorzentrum

  • ausreichende und kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • gepflegte Station mit ausreichend Sitzplätzen und Aufwärmmöglichkeiten
  • einwandfreie sanitäre Anlagen (WC und Duschräume)
  • großzügige Umkleideräumlichkeiten
  • Ablagen und Schließfächer für persönliche Kleidung und Wertsachen
  • gastronomische Einrichtungen für Verköstigung und Verpflegung (Bewirtung)
  • Geschäftszeiten, 6,5 Tage pro Woche
  • ausreichende Dispositionsfläche für größere Gruppen (50 - 100 Gäste)
  • Waschanlage - (Waschmaschine) für Desinfektion des gesamten Neoprenmaterials

Ausrüstung für Rafting

  • Neoprenanzug und Jacke (3,5 - 4 mm)
  • Schuhe
  • geprüfte Helme CE Norm
  • geprüfte Schwimmwesten CE Norm

Ausrüstung für Canyoning

  • Neoprenanzug und Jacke (5,5 - 7 mm)
  • Neoprensocken (3 - 5 mm)
  • Schuhe spezifisch für Canyoning
  • geprüfter Helm CE Norm
  • geprüfte Schwimmwesten CE Norm
  • geprüfter Sitzgurt CE Norm
  • Step-In
  • laufende Wartung der Ausrüstung (Kontrolle, Desinfektion, Tausch alter und defekter Ausrüstung durch neues Material)

Fachpersonal - Guides

  • Ausnahmslos geprüfte Raftguides
  • staatlich autorisierte Canyoningführer
  • Klettersteig Bergführer
  • laufende Weiterbildung in den verschiedensten Bereichen
  • Ortskundiges Personal
  • mehrsprachig (min. Deutsch, Englisch +)
  • Zuführung von neuen geprüften Canyoningguides oder Raftguides zu erfahrenen "Senior-Supervisern" in den ersten Jahren
  • das Guiden auf WW - Strecken IV - V erst nach dem 3. Jahr mit Zustimmung der Firma

Sicherheitsstandard

Raft - und Konzessionsauflagen seitens Tiroler Landesregierung 2006 auf allen Flussabschnitten.

Zusatz-Sicherheitsstandards bezüglich Rafting & Canyoning:

Rafting: ein Raft (Boot) allein wird immer von einem Sicherheitskajak begleitet, egal auf welchem Flussabschnitt

Ötztaler Ache: immer gesetzmäßig 2 Guides auf einem Boot (1 Boot alleine 2 Guides + 1 Safetykajak)
Guide/Gästeverhältnis bei einem Raft ist 3 zu 6

Richtlinien bez. Raftstrecken für Kinder/Jugendliche bzw. Familien: Tiroler Raftingverband

Canyoning: Richtlinien für Gruppengrößen des Tiroler Bergsportverbandes (Tiroler Canyoning-Verband)

Rafting & Canyoning FAQ

Fragen & Antworten rund um Canyoning und Rafting

Oft tauchen ähnliche Fragen im Vorfeld einer Rafting oder Canyoning Tour auf. Hier findet ihr einen Überblick über häufig gestellte Fragen und die Antworten dazu: www.outdooroetztal.com/sicherheit/faq

Rafting & Canyoning im Ötztal
  • -4.0°C

  • Info

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.