Wir respektieren
deine Privatsphäre!

Cookie-Einstellungen

Indem du auf „Einverstanden” klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies und anderen Technologien (von uns sowie anderen vertrauenswürdigen Partnern) zu. Wir verwenden diese für anonyme Statistikzwecke, Komforteinstellungen und zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Anzeigen. Dies dient dazu dir ein verbessertes Website-Erlebnis bieten zu können. Mehr darüber findest du in unseren Datenschutzbestimmungen | Impressum

  • Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem werden mit dieser Art von Cookies z.B. Ihre getroffenen Einstellungen zu Cookies gespeichert.

  • Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

  • Wir nutzen diese Cookies, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise auf Basis einer vorherigen Unterkunftssuche bei einem erneuten Besuch unserer Webseite komfortabel auf diese zurückgreifen.

  • Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinen Interessen anzuzeigen. Somit können wir dir Angebote präsentieren, die für dich und deine geplante Reise besonders relevant sind.

Trailrunning

Im Laufschritt in die Freiheit

„Trailrunning beginnt, wo der Asphalt aufhört“. So lautet eine Definition, die treffend beschreibt, was diese Laufsportart vom monotonen Straßenlauf unterscheidet. Und im Ötztal ist gleich mal Schluss mit Asphalt, denn Tirols längstes Seitental ist nur so gespickt mit Steigen & Pfaden, die in die imposante Bergwelt führen. Trailrunning ist nicht Wandern. Aber es bedeutet nicht, dass man hetzt oder die Natur verpasst. Im Gegenteil: Man nimmt sie sehr bewusst und intensiv wahr.

Trailrunning Veranstaltungen 2023

Umhausen-Niederthai, Trailrunning, Stuiben Trailrun

Stuiben Trailrun

19. & 20.05.2023

Ambitionierte TrailrunnerInnen (und jene, die es noch werden wollen) müssen sich den 19. & 20.05.2023 rot im Kalender anstreichen.  Der Stuibenfall, der höchste Wasserfall Tirols, bildet mit 159 Metern das Herzstück der vier unterschiedlichen Trail-Disziplinen. Unabhängig von der gewählten Distanz müssen 728 aufwendig konstruierte Natur- und Stahlstufen erklommen werden.

Obergurgl-Hochgurgl, Trailrunning, Gletscher Trailrun

Gletscher Trailrun

21. & 22.07.2023

Noch höher hinauf geht’s beim Gletscher Trailrun in Gurgl am 21. & 22.07.2023, der über technisch anspruchsvolle Trails auf einer Höhe zwischen 2.000 und 3.000 Meter verläuft. Die atemberaubende Gletscherwelt des hinteren Ötztals immer im Blick, gilt es bei der „Gletscher Ultra Trail“-Distanz sage und schreibe 62,5 Kilometer (sowie 3.900 Höhenmeter) zu bewältigen. Auch hier gibt es noch weitere Trail-Disziplinen mit unterschiedlichen Distanzen.

Trailrunning-Strecken

Trail bedeutet wörtlich übersetzt in etwa Spur oder Pfad. Und davon gibt es im Ötztal endlos viele: 1.600 Kilometer Wanderwege, Routen, Steige und Treks können in Trailrunning-Manier in Angriff genommen werden. Eben alles, was keinen befestigten Untergrund aufweist. Und dennoch gibt es im mittleren Ötztal speziell ausgewiesene Trailrunning-Strecken, die sowohl Einsteigern, Fortgeschrittenen, als auch Ausdauerprofis gerecht werden.

Abenteuer für deine Inbox

Hol dir echtes Ötztal-Feeling für Zuhause - interessante Einblicke, Geschichten von Menschen aus dem Tal und jede Menge Tipps. Melde dich an und wir beliefern dich mit aktuellen Storys!

Vorname*
Nachname*
E-Mail*

Mit der Newsletteranmeldung erklärst du dich mit den in unserer Datenschutzerklärung näher beschriebenen Verarbeitungen deiner personenbezogenen Daten einverstanden. Das Newsletter-Abonnement kann jederzeit widerrufen werden.

 

*Pflichtfeld

Lesestoff für Läufer

Häufig gestellte Fragen zu Trailrunning

Trailrunning ist eine Laufsportart, bei der du dich auf Steigen und Pfaden im Gelände fortbewegst. „Trailrunning beginnt, wo der Asphalt aufhört“ – so lautet eine Definition, die die Essenz dieser Sportart auf den Punkt bringt. Trailrunning ist zwar nicht Wandern, aber es bedeutet nicht, dass du dich hetzen musst und dabei die Natur verpasst. Im Gegenteil, du nimmst die umliegende Landschaft bewusst und intensiv wahr.

Das Ötztal in Tirol ist ein Eldorado für alle TrailrunnerInnen und jene, die es noch werden wollen. Schließlich können hier endlose 1.600 Kilometer an Wanderwegen, Routen, Steigen und Treks im Trailrunning-Stil bewältigt werden. Daneben bietet Tirols längstes Seitental speziell ausgewiesene Trailrunning-Strecken vom Talanfang bis zum Talschluss. HIER erfährst du alles zum Trailrunning im Ötztal.

Trailrunning-Schuhe sind speziell auf die Bedürfnisse beim Trailrunning, also dem Laufen auf Steigen und unbefestigten Pfaden, ausgerichtet. Sie zeichnen sich durch ein geringes Gewicht, einer guten Stabilität sowie einem speziellen Sohlenprofil aus. Im Gegensatz zu klassischen Wanderstiefeln sind sie meist mit einem niedrigen Schaft ausgestattet.

Das Ötztal in Tirol bietet neben speziell ausgewiesenen Trailrunning-Strecken über 1.600 Kilometer an Wanderwegen, Routen, Steigen und Treks, die in Trailrunning-Manier in Angriff genommen werden können. Die über das gesamte Tal verteilten Sportfachhändler beraten dich gerne bei der Wahl des passenden Trailrunning-Schuhs. Alles Wichtige zum Trailrunning im Ötztal erfährst du HIER.

Das englische Wort „Trail“ bedeutet wörtlich übersetzt in etwa Spur oder Pfad. Als Trailrunning bezeichnet man eine Laufsportart, bei der du dich genau auf solchen Spuren oder Pfaden fortbewegst – Hauptsache, der Untergrund ist unbefestigt. Früher hätte man diese Trendsportart wohl als Berglauf bezeichnet. Folgende Definition bringt die Quintessenz von Trailrunning auf den Punkt: „Trailrunning beginnt, wo der Asphalt aufhört“.

Im Ötztal in Tirol ist gleich mal Schluss mit Asphalt. Und deshalb ist Tirols längstes Seitental für Kenner und Könner dieser Sportart ein beliebter Anziehungspunkt. Neben speziell ausgewiesenen Trailrunning-Strecken können hier über 1.600 Kilometer an Wanderwegen, Steigen, Pfaden und Treks im Laufschritt in Angriff genommen werden. HIER gibt’s alle Infos zum Trailrunning im Ötztal.

Für das Trailrunning eignet sich am besten eine atmungsaktive, aber wasserundurchlässige Lauf-Funktionsbekleidung. Abhängig von der vorherrschenden Witterung bzw. Temperaturen kann diese Bekleidung auch mehrschichtig nach dem „Zwiebelprinzip“ ausfallen. Dabei werden mehrere dünne Schichten übereinander getragen. Zu einem vollständigen Trailrunning-Equipment gehören folgende Ausrüstungsgegenstände:

  • Trailrunning-Schuhe
  • Funktionale Laufbekleidung (abhängig von Wetter mehrschichtig)
  • Dünne Jacke, die gegen Regen und Wind schützt
  • Lauf- bzw. Kompressionssocken, die bis zu den Waden reichen
  • Stirnband oder dünne Mütze
  • Etwaig dünne Handschuhe
  • Etwaig leichter Rucksack mit Trinksystem & Riegeln
  • Optional: Trailrunning-Stöcke
  • Etwaig GPS-Gerät zur Navigation

Das Ötztal in Tirol mit seinen speziell ausgewiesenen Trailrunning-Strecken ist nicht nur ein beliebter Anlaufpunkt für TrailrunnerInnen, die über das gesamte Tal verstreuten Sportfachgeschäfte beraten dich auch gerne bei der Wahl der passenden Trailrunning-Bekleidung. HIER gibt’s alle Infos zum Trailrunning in Tirols längstem Seitental.

Beim Trailrunning spielt jedes Gramm, das man einspart, eine gewichtige Rolle. Deshalb sollten deine Trailrunning-Stöcke idealerweise aus Carbon-Material bestehen, um nicht unnötig Gewicht mit dir herumschleppen zu müssen. Carbon ist nicht nur leicht, sondern auch stabil, was dir im Gelände sehr entgegenkommt. Wenn du deinen Geldbeutel schonen möchtest, kannst du natürlich auch auf Stöcke, die teilweise bzw. ganz aus Metall sind, zurückgreifen. Egal ob die Stöcke nun aus Carbon oder Metall bestehen, sie sollten jedenfalls faltbar sein, um so problemlos in den Rucksack zu passen.

Das Ötztal in Tirol mit seinen speziell ausgewiesenen Trailrunning-Strecken ist nicht nur ein beliebter Anlaufpunkt für TrailrunnerInnen, die über das gesamte Tal verteilten Sportfachgeschäfte beraten dich auch gerne bei der Wahl der richtigen Trailrunning-Stöcke. HIER gibt’s alle Infos zum Trailrunning in Tirols längstem Seitental.