Eisklettern im Ötztal

Den gefrorenen Wasserfall hinauf

Keine Sportart für jedermann - dafür aber ein eiskaltes Abenteuer, in dem die Wasserfälle des Ötztals die Hauptrolle spielen. Es gibt gleich mehrere Möglichkeiten, auch Anfänger können sich im Eisklettern versuchen. Steigeisen und Eisgerät gehören dabei zur Grundausstattung. Die richtige Technik zeigen erfahrene Bergführer.

Eisklettern

Den eisigen Hang entlang

Auch ohne Vorkenntnisse und mit etwas Klettererfahrung können Sportbegeisterte mit dem Bergführer erste Eiskletter-Routen wagen. Disziplin und Sicherheit stehen dabei an erster Stelle. Denn richtiges Sichern, das Beurteilen der Eisqualität vor Ort und die optimale Steigeisentechnik in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden sollten sich Anfänger unbedingt aneignen. Das Schlagen mit dem Eisgerät und Einsetzen mit den Steigeisen muss gelernt sein, bevor es auf den gefrorenen Wasserfall geht. Davon gibt es alleine in Längenfeld knapp dreißig verschiedene, mit unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsstufen. Der kraftraubende Aufstieg wird auch zur Geduldsprobe, denn Geschwindigkeitsrekord stellt man beim Erklettern eines Wasserfalls keinen auf – zumindest nicht als Laie. Oben angekommen ist das Resümee der Hobbysportler meist einhellig mit "großartig" zu beschreiben. Sportliches Highlight stellt auch das Abendeisklettern bei Scheinwerferlicht am Wasserfall in Längenfeld dar.

SPIDER, EL GRINGO, FIX UND FOXI

Bezeichnung Beschreibung
Wasserfallkletterei Schöner Eispanzer mit schwerem Schlussfinale
Schwierigkeit Seillängen
WI 2/5+ ca. 3-4 Seillängen, 70-190 m Höhe
Ausrichtung Parken
Osten Volksschule Tumpen
Zustieg Abstieg
Gehen Sie talauswärts, beim Bauernhof links und dann direkt zum Wasserfall. (Dauer 0,5 h) Über die Tour mittels Eisuhren und Bäume abseilen oder oben durch den Wald gehen bis man zur niedrigsten Stelle der Wand kommt und dort über die Bäume abseilen. (Dauer: 1 h)

DOWNLOADS:
Download Topo Spider, El Gringo, Fix und Foxi (pdf Format, ca. 310 KB) 
Download Beschreibung Spider (pdf Format, ca. 33 KB)
Download Beschreibung El Gringo (pdf Format, ca. 33 KB)
Download Beschreibung Fix und Foxi (pdf Format, ca. 33 KB)

MEISTER PROPER

Bezeichnung Beschreibung
Wasserfallkletterei Ein kurzer aber schwerer Wasserfall
Schwierigkeit Seillängen
WI 2/5+ ca. 3-4 Seillängen, 70-190 m Höhe
Ausrichtung Parken
Osten Volksschule Tumpen
Zustieg Abstieg
Gehen Sie talauswärts, beim Bauernhof links und dann direkt zum Wasserfall. (Dauer: 0,5 h) Über die Tour mittels Eisuhren und Bäume abseilen oder oben durch den Wald gehen bis man zur niedrigsten Stelle der Wand kommt und dort über die Bäume abseilen. (Dauer 1h)

DOWNLOADS:
Download Topo Meister Proper (pdf Format, ca. 270 KB) 
Download Beschreibung Meister Proper (pdf Format, ca. 33 KB)

KRISEILA

Bezeichnung Beschreibung
Wasserfallkletterei Ein sehr schöner und langer Wasserfall mit einigen schweren Stellen im oberen Teil.
Schwierigkeit Seillängen
WI 4+ ca. 6 Seillängen, 240 m Höhe
Ausrichtung Parken
Westen Tumpen, Engelswandparkplatz
Zustieg Abstieg
Gehen Sie am Klettergarten Engelswand vorbei und durch den Birkenwald bis zum Eisfall. (Dauer: 0,5 h) Abseilen über die Tour mittels Eisuhren und Bäumen. (Dauer 1,5 h)

DOWNLOADS:
Download Topo Kriseila (pdf Format, ca. 250 KB) 
Download Beschreibung Kriseila (pfd Format, ca. 33 KB)

SCOOBY DOO, GHOSTBUSTER 1 & 2

Bezeichnung Beschreibung
Wasserfallkletterei Kurze Übungswasserfälle
Schwierigkeit Seillängen
WI 2+/5+ ca. 1-2 Seillängen, 15-35 m Höhe
Ausrichtung Parken
Süd-West Von Oetz aus Richtung Ochsengarten. Parken nach Taxegg bei Brücke rechts.
Zustieg Abstieg
Gehen Sie durch den Wald bis Sie auf den Forstweg gelangen. Folgen Sie dem Weg abwärts bis Sie die Wasserfälle erreichen. (Dauer: 5 min.) Abseilen über die Tour mittels Eisuhren und Bäumen. (Dauer: 0,5 h)

DOWNLOADS: 
Download Topo Ghostbuster 1 und 2 und Scooby Doo (pdf Format, ca. 270 KB) 
Download Beschreibung Ghostbuster 1 (pdf Format, ca. 33 KB)
Download Beschreibung Ghostbuster 2 (pdf Format, ca. 33 KB)
Download Beschreibung Scooby Doo (pdf Format, ca. 33 KB)

EIS AM STIEL

Bezeichnung Beschreibung
Wasserfallkletterei Kurzer Wasserfall
Schwierigkeit Seillängen
WI 4/4+ ca. 1 Seillänge, 50 m Höhe
Ausrichtung Parken
Nord Von Oetz aus Richtung Ochsengarten. Parken nach Taxegg bei Brücke rechts.
Zustieg Abstieg
Gehen Sie zu der weiter oben gelegenen Brücke über den Nederbach und steigen Sie zum Wasserfall aus. (Dauer ca. 15 min.) Abseilen über die Tour mittels Eisuhren und Bäumen. (Dauer: 0,5 h)

DOWNLOADS:
Download Topo Eis am Stiel (pdf Format, ca. 260 KB) 
Download Beschreibung Eis am Stiel (pdf Format, ca. 33 KB)

ASTERIX, OBELIX, ATLANTIS

Bezeichnung Beschreibung
Wasserfallkletterei Kurze Wasserfälle
Schwierigkeit Seillängen
WI 2/3+ ca. 2 Seillängen, 75 m Höhe
Ausrichtung Parken
Nord Von Oetz aus Richtung Ochsengarten. Parken nach Taxegg bei Brücke rechts.
Zustieg Abstieg
Gehen Sie durch den Wald bis Sie auf den Forstweg gelangen. Am Ende des Forstweges Richtung Wasserfall aufsteigen. (Dauer 0,5 h) Abseilen über die Tour mittels Eisuhren und Bäumen. (Dauer: 0,5 h)

DOWNLOADS:
Download Topo Asterix und Obelix (pdf Format, ca. 250 KB) 
Download Beschreibung Asterix (pdf Format, ca. 33 KB)
Download Beschreibung Obelix (pdf Format, ca. 33 KB)
Download Beschreibung Atlantis (pdf Format, ca. 32 KB)

Hier wird erlernt, worauf es ankommt: Sichern, Steigeisentechnik, Beurteilung der Eisqualität und Schwierigkeitsgrade.

Tipp: Bergführer, Leihequipment, Topos und Beratung über aktuelle Bedingungen bietet Ewald Holzknecht und Kollegen im Alpintreff, Unterlängenfeld 90, 6444 Längenfeld, T +43 664 4434684

  • 0.0°C

  • 15–283 cm

  • Info

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.