Weitwandern von Dorf zu Dorf

Urweg

Abwechslungsreiche Landschaftsbilder, ein drucksvolle Felslandschaften und sanfte Almwiesen laden ein, Kultur, Kulinarik und einzigartige Naturerlebnisse zu erfahren. Im Mittelpunkt rückt immer wieder die Ötztaler Ache mit verschiedenen Gesichtern, so unterschiedlich zeigt sich auch das Landschaftsbild im Ötztal. Einmal ganz wild und aufbrausend, dann wieder ruhig, ursprünglich und voller Stille!

In 12 Etappen führt der Weg immer wieder vom Tal über Flüsse und Wiesen, hinauf zu aussichtsreichen Hochlagen. Wie ein Band schlängelt er, zwischen den Orten am Talboden und den wildromantischen Bergdörfern auf der Sonnenseite, hin und her. Vom tiefer gelegenen Talbeginn, geschmückt von sonnengelben Wiesenblumen, bis hin zum höchstgelegenen Kirchdorf Österreichs auf 1.930 m, führt der Weg hinein ins Tal.

Ganz drinnen im Tal, den Gletschern so nahe, bringt einem der Pfad auf Tuchfühlung mit vielen Bergriesen über 3.000 m, wie die Wildspitze oder dem Similaun, den wahren Stars im Ötztal. Am Rückweg steigt man wieder hinunter auf klimatisch günstigere Lagen und fruchtbaren Boden, wo Obstanbau betrieben wird.

Der Wanderweg kann von jedem Ort aus gestartet werden, es befinden sich genügend Parkplätze vor. Für etwaigen Rücktransport steht ein gutes Busliniennetz zur Verfügung!

  • 3.0°C

  • Info

  • 25/61

  • Live

Booking Close

When are you coming?

Next

How many are you?

Finish Back

We use cookies to make our website as user-friendly as possible. If you continue we assume that you agree to the use of cookies on our website. More detailed information can be found in our privacy policy.