Klettergarten Nösslach

Der schöne, zunächst unscheinbar aussehende Klettergarten am Fuße der mächtigen Granitwand oberhalb von Nößlach wird jedes Kletterherz begeistern. Vor allem durch die gute Felsqualität steht einer genussvollen Kletterei nichts im Wege. Mehrseillängenrouten und Touren im kühlen Schatten der Fichtenbäume machen den Klettergarten zu einem absoluten Geheimtipp.

Schwierigkeitsgrad: 3 4 5 6 7 8 9 10 11 MS
Routenanzahl: 0 0 3 10 27 16 6 3 0 9
BEWERTUNG
Allgemeine Bewertung Routenlänge
++++ 10 bis 30 Meter, bis zu 7 Seillängen
Schwierigkeit/Anzahl der Routen Routenart
5 bis 10-, 65 Routen (56 ES & 9 MS) Einseillängenrouten (ES), Mehrseillängenrouten (MS)
Felsstruktur/-qualität Absicherung
Gneisglimmerschiefer + Granitgneis, etwa 32 Meter hohe Wand +++++
Meereshöhe Beste Jahreszeit
1.200 Meter Frühling, Sommer und Herbst
Ausrichtung Zustieg
Südwest, West 5 bis 10 Minuten
Parkmöglichkeiten Familienfreundlich
+++ ++++
Anfängerfreundlich  
++  

 

Anreise Klettergarten Auplatte & Nösslach

Zufahrt
Von Umhausen kommend biegt man direkt bei Kilometer 18,8 links zur kleinen Kapelle ab.

Parken
Parken ist direkt bei der Kapelle möglich.

Zustieg
Man folgt dem Forstweg bis zur Schranke und biegt bei der Schranke rechts ab. Nach 5 Minuten erreicht man den Sektor A. Der zweite Sektor befindet sich 2 Minuten rechts vom Zustieg.