Schneeschuh- & Winterwandern

Alternative mit Aha-Effekt

Es geht auch auf die sanfte Tour – der Sport im Winter. Wandern verliert auf schneebedeckten Wegen keinesfalls seinen Reiz, ganz im Gegenteil. Ob auf eigene Faust, mit der Familie, in geführten Gruppen oder gar auf Schneeschuhen, im Ötztal kommt man auf den Geschmack.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Rundwanderung Köfler Waalweg - Umhausen-Niederthai

Wanderung · Umhausen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Rundwanderung Köfler Waalweg - Umhausen-Niederthai
1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 Frischmannhütte

KÖFELS -> Köfler Scharte -> Köfler Waalweg -> Frischmannhütte -> Hintere Fundusalm -> Köfler Scharte -> KÖFELS

mittel
10,5 km
5:30 h
953 hm
953 hm

Nach einem kurzen Aufstieg vom Parkplatz zu den obersten Häusern in Köfels folgt man der Beschilderung zur Köfler Scharte/Frischmannhütte. Zuerst über Wiesenhänge aufwärts, lenkt der Steig bald in den Wald hinein und zieht in gleichmäßgen Kehren zur Köfler Scharte hinauf. Über grobes Blockwerk gelangt man dann zum Köfler Waalweg. Dieser führt etwa 2 Kilometer entlang eines alten Bewässerungssystems. Nach diesem äußerst beeindruckenden Wegverlauf mit grandiosem Ausblick ist noch ein Bacheinschnitt zu queren bis man über Weideböden die Frischmannhütte erreicht. Die Hintere Fundusalm wird am absteigenden Forstweg sichtbar. Beide Einkehrmöglichkeiten sind empfehlenswert, unterschiedlich ihre Lage. Nun wartet nochmals ein kurzer Aufstieg von der Hinteren Fundusalm zur Köfler Scharte, wo sich die Runde schließt. Abwärts nach Köfels geht es am bekannten Aufstiegsweg. 

Autorentipp

Köfler Jochwaal - Diese Bewässerungsanlage wurde in der Mitte des 15. Jh. errichtet, um die Acker- und Wiesenböden besser zu nutzen. 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2208 m
1388 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Vordere und Hintere Fundusalm
Frischmannhütte

Sicherheitshinweise

Mittelschwerer Wanderweg; 

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html

 

Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig.

Start

Parkplatz am Ortsrand von Köfels (1387 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.119964, 10.916370
UTM
32T 645364 5220277

Ziel

Parkplatz am Ortsrand von Köfels

Wegbeschreibung

Nach einem kurzen Aufstieg vom Parkplatz zu den obersten Häusern in Köfels folgt man der Beschilderung zur Köfler Scharte/Frischmannhütte. Zuerst über Wiesenhänge aufwärts, lenkt der Steig bald in den Wald hinein und zieht in gleichmäßgen Kehren zur Köfler Scharte hinauf. Über grobes Blockwerk gelangt man dann zum Köfler Waalweg. Dieser führt etwa 2 Kilometer entlang eines alten Bewässerungssystems. Nach diesem äußerst beeindruckenden Wegverlauf mit grandiosem Ausblick ist noch ein Bacheinschnitt zu queren bis man über Weideböden die Frischmannhütte erreicht. Die Hintere Fundusalm wird am absteigenden Forstweg sichtbar. Nun wartet nochmals ein kurzer Aufstieg von der Hinteren Fundusalm zur Köfler Scharte, wo sich die Runde schließt. Abwärts nach Köfels geht es am bekannten Aufstiegsweg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen.

Zum Routenplaner:  https://www.google.at/maps

 

Parken

In Köfels stehen Ihnen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

- Parkplatz Köfels | Kosten: € 5,00 pro Tag von 07:00 - 18:30 Uhr     

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte in allen Informationen des Ötztals erhältlich.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wanderung Köfels - Umhausen-Niederthai
  • Wanderung Stuibenfall - Umhausen-Niederthai
  • Vordere Leierstalalm - Umhausen-Niederthai
  • Waalweg Fundustal - Umhausen-Niederthai
  • Wanderung Tumpen - Umhausen-Niederthai
  • Frischmannhütte - Umhausen-Niederthai
  • Hintere Fundusalm - Umhausen-Niederthai
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
953 hm
Abstieg
953 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 8.0°C

  • 0–467 cm

  • Info

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.