Schneeschuh- & Winterwandern

Alternative mit Aha-Effekt

Es geht auch auf die sanfte Tour – der Sport im Winter. Wandern verliert auf schneebedeckten Wegen keinesfalls seinen Reiz, ganz im Gegenteil. Ob auf eigene Faust, mit der Familie, in geführten Gruppen oder gar auf Schneeschuhen, im Ötztal kommt man auf den Geschmack.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Gaislachsee

Wanderung • Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus
  • /
    Foto: Ötztal Tourismus , Ötztal Tourismus
Karte / Gaislachsee
1500 2000 2500 3000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

leicht
8,8 km
4:00 h
1393 hm
52 hm

Von der Bergstation der Gaislachkoglbahn zuerst über die Skipiste den Grat taleinwärts dann rechts den steilen Bergweg mit den vielen Serpentinen hinunter zum Gaislachsee. Der Abstieg vom See über mehrere Geländerücken und Grashänge bis zum Fahrweg nach Gaislach. Der Weg zurück zur Mittelstation der Gaislachkoglbahn führt dem Fahrweg zuerst leicht ansteigend vorbei an der Heidealm und dann flach bis zur Mittelstation. Sonst dem Fahrweg kurz folgen bis Gaislach. 

 

 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2709 m
1360 m

Weitere Infos und Links

Parken: Gaislachkoglbahn

 

Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

 

Start

Bergstation Gaislachkoglbahn (1360 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.959266, 11.008997
UTM
32T 652849 5202596

Ziel

Gaislachsee

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Gaislachkoglbahn zuerst über die Skipiste den Grat taleinwärts dann rechts den steilen Bergweg mit den vielen Serpentinen hinunter zum Gaislachsee. Der Abstieg vom See über mehrere Geländerücken und Grashänge bis zum Fahrweg nach Gaislach. Der Weg zurück zur Mittelstation der Gaislachkoglbahn führt dem Fahrweg zuerst leicht ansteigend vorbei an der Heidealm und dann flach bis zur Mittelstation. Sonst dem Fahrweg kurz folgen bis Gaislach.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

In Sölden stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Parkplatz Postplatz
  • Parkplatz Stiegele
  • Stufenparkplatz
  • Giggijochbahn +Tiefgarage
  • Gaislachkoglbahn + Tiefgarage
  • Parkplatz Hochsölden
  • Parkgarage Hochsölden 1. Parkdeck

Alle Parkplätze sind während des Tages kostenlos.

 

Bei Parken für mehrere Tage (zb Hüttentour):

  • Postplatz, Parkticket in der Information Sölden erhältlich Parkgarage Gaislachkoglbahn
  • Parkticket entweder online oder direkt an der Kassa der Gaislachkoglbahn

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Brunnenbergalm
  • Brunnenkogelhaus (2.738 m)
    Brunnenkoglhaus
  • Moosalm
  • Stabele - Brunnenbergalm
  • Brunnenkoglhaus
    Hüttentour Windachtal
  • Gampe Thaya
  • Gampe Alm
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1393 hm
Abstieg
52 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 3.0°C

  • 0–438 cm

  • Info

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.