Wir respektieren
deine Privatsphäre!

Cookie-Einstellungen

Indem du auf „Einverstanden” klickst, stimmst du der Verwendung von Cookies und anderen Technologien (von uns sowie anderen vertrauenswürdigen Partnern) zu. Wir verwenden diese für anonyme Statistikzwecke, Komforteinstellungen und zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Anzeigen. Dies dient dazu dir ein verbessertes Website-Erlebnis bieten zu können. Mehr darüber findest du in unseren Datenschutzbestimmungen | Impressum

  • Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem werden mit dieser Art von Cookies z.B. Ihre getroffenen Einstellungen zu Cookies gespeichert.

  • Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

  • Wir nutzen diese Cookies, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise auf Basis einer vorherigen Unterkunftssuche bei einem erneuten Besuch unserer Webseite komfortabel auf diese zurückgreifen.

  • Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinen Interessen anzuzeigen. Somit können wir dir Angebote präsentieren, die für dich und deine geplante Reise besonders relevant sind.

Kluft

Ausflugstipps, Ausflug, Aussichtspunkte/-plattformen
Kluft

Wo
Hauptstraße 66
6433 Oetz

Öffnungszeiten
01.10.2022 - 31.12.2023
Mo: 00:00-00:00
Di: 00:00-00:00
Mi: 00:00-00:00
Do: 00:00-00:00
Fr: 00:00-00:00
Sa: 00:00-00:00
So: 00:00-00:00

Öffnungszeiten
Nur im Sommer begehbar!

Im Winter gesperrt.


Kontakt
T +43 57200 500
E-Mail senden
Website aufrufen

Beschreibung

Zerklüftete Bergwelt

Während der letzten Eiszeit war das ganze Ötztal von einem riesigen Gletscher bedeckt. Als die Gletscher schmolzen, verloren die Felswände ihren Gegendruck. Einige gigantische Bergstürze waren die Folge. Mancherorts taten sich auch Spalten im Gebirge auf.

Diese zackig verlaufenden Felsspalten, teilweise von Klemmblöcken überbrückt, bringen den Wanderer zum Staunen: etwa 50hm lang, 30 hm tief und bis zu 3 hm breit......gefährliche Klüfte, aber inzwischen sehr gut durch Lärchenzäune abgesichert und infolge zweier Brücken bestens zu bewundern. Ähnlich wie bei der Kanzel gibt es auch hier verschiedene Wanderwege, am einfachsten erreicht man die Kluft von einer Abzweigung an der Piburger Landesstraße.

Ausgangspunkt: Parkplatz/Recyclinghof (B)

Gehzeit hin und zurück: 1,5h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Höhenunterschied: 150m