HALLO KINDER, ICH BIN'S DER WIDI

Nichts ist langweiliger als Langeweile. Da wird mir schon ganz fad, wenn ich dran denke. Vielleicht ist auch das der Grund, warum ich mich am liebsten im Ötztal rumtreibe, denn hier gibt's alles, außer fad.

Wieso mir ausgerechnet das Ötztal so gut gefällt? Ganz einfach: Hier gibt's den besten Mix aus Abenteuer und Natur, Erlebnis und Vielfalt. Sowohl im Winter, als auch im Sommer. Völlig egal, ob die Sonne lacht oder Frau Holle Vollgas gibt. Selbst ein waschechter Ötztaler wie ich findet hier ständig wieder was Neues und Interessantes zum Entdecken.

Überall erleben wir gemeinsam spannende und lustige Abenteuer! Und das war noch längst nicht alles! Spezielle Themenwanderwege und viele Veranstaltungen für Familien machen das Angebot im Ötztal perfekt!

Ich bin bestimmt nicht Lamm-Fromm und auch kein dummer Schafskopf. Ihr müsst wissen, ich bin ja von Natur aus eher der skeptische Typ - das hab ich von meinem Vater, dem sturen Bock - aber im Ötztal kann man viele tolle Dinge entdecken und erleben.

Also worauf wartet ihr noch?
Schaut vorbei und besucht mich in meiner Heimat!

PS: Die passende Unterkunft ist auch schnell gefunden. Haltet Ausschau nach den familienfreundlichen Betrieben mit dem WIDI-Symbol in der Region Oetz! Hier wohne ich nämlich.

Familienunterkünfte
WIDI's Kinderclub
WIDI's Lieblingsplätze

Mission WIDIVERSUM

Oetz Widiversum
Hochoetz Widiversum
Hochoetz Widiversum

DIE SUCHE NACH DEM ZAUBERKRISTALL.

DEIN ABENTEUER AUF 2.020 M.
Der böse Wolf hat einen Zauberkristall gestohlen und versteckt.
Das könnte das Ende des WIDIVERSUMS bedeuten!

Nur du kannst es retten: Hilf WIDI und seinen Freunden, den Kristall wiederzufinden.

Los geht´s! Im WIDIVERSUM warten viele Abenteuer auf dich. Nur mit Mut und Köpfchen bestehst du sie alle und kannst das Rätsel um den versteckten Kristall lösen.

Deine Aufgabe. Sammle an den acht Rätselstationen möglichst viele Buchstaben, um das Geheimwort auf deiner Rätselkarte zu entschlüsseln. Denn nur mit diesem Wort wirst du am Ende den Zauberkristall finden.

Die Belohnung. Du hast den Zauberkristall gefunden? Dann komm mit dem Lösungswort auf deiner Rätselkarte ins Panoramarestaurant am Ausgang des WIDIVERSUMS, um dir an der Bar deine Belohnung abzuholen.

20 STATIONEN / 8 RÄTSEL / 1 MISSION

 

NEUE HIGHLIGHTS
Interaktiver Holzkugelturm 

Am drei Meter hohen Turm mit verschiedenen Parcours und unterschiedlichen Hindernissen, welche die Holzkugel überwinden muss, ist euer Geschick gefragt.
Knappenbau-Sandspielplatz 
Kleine Gipfelstürmer aufgepasst – am neuen Knappenbau Sandspielplatz mit Förderbändern, Seilzügen, Sandrohren und vielem mehr, wird ab heuer gewühlt.
Rätselspaß 
Das neu angepasste Rätsel gilt als besondere Herausforderung. Mit Mut und Köpfchen könnt ihr WIDI bestimmt helfen den Zauberkristall zu finden.

Bis bald an der Bergstation der Acherkogelbahn!  Eintritt mit Gondelticket frei.

BERGBAHNPREISE & TARIFE

Wie alles anfing.

EINE LAAANGE GESCHICHTE.

 

Vor langer Zeit lebte ein Bergmann namens Kuno im Ötztal. Eines Tages grub er in einer engen und dunklen Schlucht nach den Schätzen der Erde. Diese Schlucht trennte das Ötztal von einer Stelle ab, die noch nie ein Mensch betreten hatte. Was er dort fand, veränderte alles: Kuno stieß auf vier leuchtende Kristalle! Als er sie später im Sonnenlicht betrachtete, begannen sie magisch zu schweben und zu strahlen ... und unter donnerndem Getöse schloss sich die Schlucht! Nun konnte Kuno das wunderschöne Stück Erde dahinter betreten. Von nun an hieß es „WIDIVERSUM“.

 

Da zuckten vier Blitze vom Himmel. Sie zeigten Kuno vier Stellen, an denen er die Kristalle verstecken sollte. Nur so blieb auch die Schlucht geschlossen. Kuno bat einen mächtigen Schafbock einer in der Nähe grasenden Schafherde, auf die Zauberkristalle aufzupassen. Nach vielen Generationen ist heute WIDI der Wächter der Zauberkristalle und des WIDIVERSUMS. WIDI ist ein besonders lustiger, kluger und starker Bock, der seine Aufgabe mit großer Freude erledigt. Seine besten Freunde sind der fleißige Maulwurf, der flinke Fisch, das freche Eichhörnchen und die weise Dohle. Als die fünf Freunde wieder einmal miteinander am Seeufer spielten, wurden sie von einem bösen Wolf beobachtet. Er beschloss, ihnen den Spaß zu verderben. „Lasst mich doch bitte auch mitspielen, ich bin so allein“, sagte der Wolf mit einem falschen Lächeln. Weil er so traurig schaute, hatten WIDI und seine Freunde Mitleid mit ihm und ließen ihn schließlich mitspielen.

 

Am Abend setzten sie sich alle um ein Lagerfeuer am Ufer eines Sees und erzählten einander Geschichten. Da flüsterte der Wolf dem Fisch zu: „Ich weiß, dass WIDI euch das Versteck von einem der Zauberkristalle verraten hat. Ich bin doch jetzt euer Freund! Sagst du’s mir auch?“ Der Fisch überlegte kurz. WIDI hatte ihnen wirklich eines der Verstecke verraten, aber jedem der vier Freunde nur einen Teil des Geheimnisses. „Es kann also gar nichts passieren, wenn ich dem Wolf meinen Teil erzähle“, dachte der Fisch. Er flüsterte dem Wolf sein Geheimnis ins Ohr. Der Wolf versprach scheinheilig, es nicht zu verraten. Dann machte er sich nach und nach auch an die anderen drei Freunde von WIDI heran und entlockte ihnen heimlich ihren Teil des Geheimnisses.

 

Als alle schliefen, machte er sich sofort auf die Suche. Er brauchte gar nicht lange zu suchen, denn im WIDIVERSUM gab es nur einen Ort, auf den alle vier Geheimnisse zutrafen. Kurz darauf hielt er einen der Zauberkristalle in der Pfote! Der Wolf lachte böse und verschwand im Dunkeln, um den Kristall woanders zu verstecken. Gleich darauf erhob sich ein großes Krachen und Getöse – und die Schlucht, die viele hundert Jahre geschlossen war, begann sich zu öffnen. Denn das war der Plan des Wolfs gewesen: Nur wenn die vier Zauberkristalle an ihrem bestimmten Platz waren, konnte das WIDIVERSUM weiter existieren! An ihrem Lagerplatz erwachten die fünf Freunde von dem lauten Lärm und erschraken. „Freunde, was ist da los?“, rief WIDI aufgeregt.

 

Der Maulwurf, der Fisch, das Eichhörnchen und die Dohle sahen sich verschämt an. Schließlich sagte die Dohle: „Sei bitte nicht böse, WIDI, aber wir haben wohl unabsichtlich dem Wolf das Versteck des Zauberkristalls verraten. Und ich fürchte, er hat ihn heute Nacht gestohlen.“ WIDI wurde bleich. Damit war das ganze WIDIVERSUM in Gefahr! Streng sah er die anderen an: „Das war ganz und gar nicht in Ordnung von euch! Aber ich verzeihe euch, Freunde. Helft mir bitte dabei, den Kristall wiederzufinden und das WIDIVERSUM zu retten!“


Mit deiner Hilfe finden WIDI und seine Freunde den Zauberkristall bestimmt wieder!
Kannst du das Rätsel lösen und den bösen Wolf besiegen?

WIDIVERSUM HÖRSPIEL

Hörspiel (MP 3): Die Geschichte vom WIDIVERSUM - wie alles anfing...

WIDI - PDF DOWNLOAD

WIDI Folder - download (PDF)

WIDIVERSUM RÄTSELKARTE

An jeder der acht Rätselstationen findest du einen Lösungsbuchstaben. Trag alle auf der Rückseite ein, um das Geheimwort zu entschlüsseln...

  • 6.0°C

  • Info

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.